Das Maß der Liebe

• Liebe wird an vielerlei Dingen gemessen: Selbstaufgabe, Eifer- und Sehnsucht sowie Enthaltsamkeit – emotional wie körperlich. Diese Zeichen der Liebe – mal als mehr, mal als weniger wichtig empfunden – sollen ihre Beständigkeit versichern. Lässt etwas davon nach oder verlagert sich, fällt das Maß unter das notwendige Maximum – die Grundlage für das, was landläufig als „zusammen Sein“ bezeichnet wird. Die zwingende Folge: Trennung. Ein Leben am Limit.

Weiterlesen

Ex-Konkurrenz

• Ex-Partner sind den aktuellen Partnern oft ein Dorn im Auge. Ständig konfrontiert mit der immer präsenten Vergangenheit wird jedes Indiz auf die vergangene Liebe mit Argwohn betrachtet und versucht, sie möglichst bald aus den verstaubten Regalen zu verbannen. Große Räumung ist angesagt. Der alte Beziehungsballast gehört abgeworfen. Weg mit der latenten Bedrohung, dem Maßstabs-Mahnmal einstigen Glückes. Denn es gilt: Es muss Raum für Neues geschaffen werden. Also alte Liebe raus, neue Liebe rein. Damit der alte Platz frei wird – frei für die neue Liebe. Und damit die Konkurrenz der Ex endgültig zur Ex-Konkurrenz wird.

Weiterlesen

Blinde Bäume im Wald

• In jedem Berufsfeld gibt es Menschen, die sich wahrlich berufen fühlen: Sie verrichten ihre Arbeit überaus pflichtbewusst, mit ungebrochenem Ehrgeiz und vollstem Engagement. Dieser Einsatz kann aber stellenweise in einer gewissen Engstirnigkeit gipfeln. Jene führt dann dazu, die eigenen Arbeitsbelange als weltwichtigste Angelegenheit zu betrachten und den Bezug zur Realität zur Gänze zu verlieren. Besondere Risiko-Gruppe: Orthografen. Wollen besonders kühne Menschen diese darauf aufmerksam machen, sollten sie sich tunlichst in Acht nehmen. Denn: Sprach-Puristen verstehen absolut keinen Spaß.

Weiterlesen

Vom glücklich Werden

• So unterschiedlich unsere Lebensziele auch sein mögen, glücklich wollen doch irgendwie alle Menschen werden – irgendwann, irgendwo, mit irgendwem. Da werden Träume geschmiedet, Vorsorgen geplant und scheinbar Unwichtiges beiseitegeschoben. Partnerschaften werden mit Erwartungen überfrachtet und Gegenwärtiges komplett vernachlässigt – alles für die Glücksutopie in ungewisser Zukunft. Da kommt die Frage auf: Lohnt sich das überhaupt?

Weiterlesen